Elektrische Kühlbox – praktisch für Auto, Party und Arbeitszimmer

Eine elektrische Kühlbox verhilft zu kühlen GetränkenEine elektrische Kühlbox ist mehr als nettes Gimmick. Gerade an heißen Tagen freuen wir uns über kühle Getränke und Snacks. An solchen Tagen ist eine Elektro Kühlbox genau der richtige Helfer.

Hier klicken für eine Auswahl der besten elektrischen Kühlboxen bei Amazon für 2014

Die neuen elektrischen Kühlschränke sind äußerst leistungsstark und überzeugen beispielsweise mit leisen Peltier-Elementen. Aber andere Varianten der Mini-Kühlbox stehen häufig den großen Kühlschränken in Sachen Kühlleistung in nichts nach.

Manche Modelle kühlen den Inhalt konstant um 20 Grad unter Außentemperatur ab. Selbst wenn das Thermometer an Sommertagen 30 Grad im Schatten anzeigt, können Sie noch kühle Getränke genießen. Trotz allem gilt es, den Energieverbrauch nicht zu unterschätzen. Hier gibt es zwischen den verschiedenen Modellen durchaus Unterschiede.

Auch die Lautstärke der Lüfter, die für das Kühlsystem notwendig sind, kann stark variieren. Außerdem sollten Verbraucher beachten, dass nicht jede elektronische Kühlbox für den Dauerbetrieb konzipiert wurde. Der Hinweis für den Betrieb in der Energieeffizienzklasse A und A+ kann bedeuten, dass die Kühlleistung zum Teil deutlich zurückgehen kann.

Egal ob 12 Volt Kühlbox fürs Auto, Camping Kühlbox oder Kühlkiste fürs Büro, beim Kauf gibt es dennoch einiges zu beachten.

Die elektrische Kühlbox bietet viele Einsatzmöglichkeiten

Eine elektrische Kühlbox verhilft Ihnen nicht nur zu kühlen Getränken wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind. Im Sommer überraschen Sie Freunde und Familie mit einem Picknick. Unterwegs zum Picknickplatz haben Sie die Möglichkeit die 12v Kühlbox im Auto anzuschließen, damit Sie garantiert kühle Speisen und Getränke anbieten können. Die meisten elektrischen Kühlboxen lassen sich auf 230 Volt oder 12 Volt einstellen. Folglich leistet die Kühlbox mit Strom auch am Arbeitsplatz gute Dienste.

Kühle Speisen und Getränke anbieten

Kühlbox mit Peltier Element

Manche elektrische Kühltruhen auf dem Markt sind mit sogenannten Peltier-Elementen ausgestattet. Die Vorteile von diesen Elementen sind, dass sie sehr leise kühlen und zudem in Kühlboxen verwendet werden, die für den Verbraucher günstig zu erstehen sind. Sie verfügen über leichte kleine Kühlkörper, die im Inneren des Behälters befestigt sind.

Ein zusätzlicher etwas größerer Kühlkörper befindet sich meist im Deckel der Kühlbox. Das Praktische an dieser Technik ist, dass eine Lagewinkeländerung keine Auswirkung auf die Peltier-Elemente hat und der Betrieb fast lautlos ist. Der Nachteil jedoch ist, dass die Kühlleistung stark von den Außentemperaturen abhängt, wodurch leider ein hoher Stromverbrauch entsteht.

Kompressor Kühlbox

Eine elektrische Kühlbox mit Kompressoren ist zwar teurer und leider auch lauter, doch sie bietet dafür eine stärkere Kühlleistung und einen geringeren Stromverbrauch. Sie sind kaum von den Außentemperaturen abhängig, sind also wahre Frostmeister unter den elektrischen Kühltruhen. Eine Camping Kühltruhe mit Kompressor kann sogar Temperaturen bis zu -18 Grad erreichen und eignet sich deshalb sogar für Tiefkühlspeisen.

Absorber Kühlbox

Jeder der, mit und ohne Strom, kalte Getränke und Speisen mitnehmen möchte, kann sich für eine Absorber Kühlbox entscheiden. Diese Variante der Kühlbox funktioniert mit Gas, kann in eine 230 Volt Steckdose oder in den 12 Volt Zigarettenanzünder von Fahrzeugen gesteckt werden.

Hochqualitative Absorber Kühlboxen sind leider relativ teuer und zudem ist die Kühlleistung auch von den Außentemperaturen abhängig. Bei 12 Volt Betrieb wird darüber hinaus meistens nicht die selbe Leistung erreicht, wie beim Betrieb mit Strom oder Gas. Dennoch ist eine Absorber Kühlbox aufgrund der vielfältigen Anwendungen der Energiemöglichkeiten sehr praktisch.

Familie beim Picknick

Kompressor vs. Peltier-Element

Eine elektrische Kühlbox ist wirklich praktisch, doch welche Technik ist nun die bessere? Weiter oben haben wird die verschiedenen Techniken vorgestellt. Um sich für eine Variante entscheiden zu können, müssen Verbraucher sich in erster Linie fragen, wie viel Geld sie für die Kühlbox ausgeben möchten. Soll es eine Kühlbox mit Akku, mit Kompressor oder mit Peltier-Elementen sein? Die Preise gehen diesbezüglich weit auseinander.

Doch nicht nur die Preisfrage entscheidet die Wahl der passenden Kühltruhe. Sie sollten sich auch überlegen, wie häufig die elektrische Kühltruhe zum Einsatz kommen wird. Verwenden Sie diese regelmäßig als Camping Kühltruhe oder am Arbeitsplatz, dann lohnt es sich eventuell etwas mehr Geld für ein hochwertiges Gerät auszugeben, dessen Kühlleistung Sie zufriedenstellt. Verwenden Sie allerdings die Kühlbox nur an wenigen Sommertagen, dann kann auch eine Kühlbox mit Akku oder Peltier-Elementen vollkommen ausreichend sein.

Kühlboxen mit Peltier-Elementen sind sehr beliebt und zudem relativ preisgünstig. Die Elemente sind sehr unempfindlich und robust. Auf Reisen kann die Kühltruhe umkippen, wackeln und in Schieflage geraten, ohne dass die Technik beschädigt wird. Für die robuste Technik und den günstigen Preis liegt die Kühltruhe mit Peltier-Elementen, im Gegensatz zu anderen elektrischen Kühltruhen, in der Beliebtheitsskala der Käufer weit vorne.

Doch Verbraucher, denen eine sehr gute Kühlleistung besonders wichtig ist, entscheiden sich meistens für die teurere Kühlbox mit Kompressor. Die Temperatur im Inneren des Behälters bleibt konstant kalt, sodass auch empfindliche Speisen immer gut und unbedenklich gekühlt werden.

Sollte kein Strom vorhanden sein, ist darauf zu achten, dass die Kühlbox über einen sehr guten Akku verfügt. Außerdem sollten Verbraucher immer beachten, nur bereits gekühlte Ware in die Kühlbox zu legen, damit die Temperaturen besser gehalten werden können. Dies ist besonders bei Kühlboxen mit Peltier-Elementen sehr wichtig.

Absorber Kühlboxen erlauben Gasbetrieb

Absorber Kühlboxen sind beliebt bei CampernAbsorber Kühlboxen sind etwas ganz besonderes, da sie auch mit Gas betrieben werden können. Aus diesem Grund greifen viele Camper auf diese Variante zurück. Käufer die eine wirklich effektive elektrische Kühlbox suchen, entscheiden sich entweder für eine leistungsstarke Kompressor Kühlbox oder eine Absorber Kühlbox.

Da Wohnwagen meist schon über Gasanschlüsse verfügen und nicht jeder Standplatz einen Stromanschluss bietet, sind die Absorber-Kühlboxen eine sehr gute Lösung für jeden Camper. Sollte doch Netzstrom vorhanden sein, wird die Kühlbox einfach auf Strombetrieb umgestellt.

Einige dieser Absorber-Kühlboxen können auch wahlweise mit 12 Volt betrieben werden. Die Kühlleistung ist dabei verständlicherweise niedriger, reicht jedoch aus, um einen kürzeren Zeitraum zu überbrücken, bis wieder Gas oder Strom verfügbar ist.

Leider bietet diese Technologie auch 2 Nachteile: Die Aborbertechnik ist noch empfindlicher als die Kompressortechnik gegenüber Fall- oder Schlagschäden und die Preisspanne kann durchaus zwischen 250 bis 300 Euro erreichen.

Jetzt kann der Sommer kommen! Wägen Sie ab, für was Sie die Kühlbox benötigen und wie viel Sie dafür ausgeben möchten. In den unterschiedlichen Preisklassen ist sicherlich auch für Sie die passende elektrische Kühlbox dabei.

Hier klicken für eine Auswahl der besten elektrischen Kühlboxen bei Amazon für 2014